BÜCHER UND INTERNETSEITEN ZUM WEITERLESEN

 

 

NEUES AUS DER WELTDER WISSENSCHAFT

 

Franklin D. McMillan (Ed.):

Mental Health and Well-Being in Animals

Blackwell Publishing (USA) 2005

 

Hier gibt es wirklich neues Wissen über Tiere. International anerkannte Kapazitäten aus dem Bereich der Hirnforschung, der Verhaltensforschung, der Kognitionsforschung, der Veterinärmedizin u. a. haben sich zusammengetan, um einen Überblick über die sich während der letzten eineinhalb Jahrzehnte grundlegend veränderte Tierforschung zu geben. Ein Muss für Tierpsychologen und Tiertrainer, einer Bereicherung für jeden Interessierten!

 

 

Irene M. Pepperberg

Alex und ich

Die einzigartige Freundschaft zwischen einer Havard-Forscherin und dem schlausten Vogel der Welt

 

Die Geschichte des Vogels, der die wissenschaftliche Meinung, dass Vögel über keinerlei Intelligenz verfügen, Lügen strafte und der Forscherin Prof. Pepperberg, die zeigte, dass ein Papagei keineswegs nur plappern kann wie ein Papagei. Ein Zeugnis ungeahnter Intelligenz von Tieren und zugleich eine wirklich zu Herzen gehende Geschichte.

 

 

Erhard Olbrich/Carola Otterstedt (Hrsg):

Menschen brauchen Tiere

Grundlagen und Praxis der tiergestützten Pädagogik und Therapie

Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co., Stuttgart 2003

 

Neben zahlreichen Beiträgen zu Theorie und Praxis der tiergestützten Pädagogik und Therapie, enthält das Buch auch Abhandlungen  zur Mensch-Tierbeziehung und Kommunikation zwischen Mensch und Tier aus wissenschaftlicher Sicht.

 

 

Paul Watzlawick:

Wie wirklich ist die Wirklichkeit?

Wahn, Täuschung, Verstehen

Piper 1976, Taschenbuchausgabe Piper, München 2005

 

Amüsante Auseinandersetzung mit dem, was man objektive Tatsachen nennt. Der Autor zeigt auf, wie oft die angeblich unumstößlichen, wissenschaftlichen (und andere) „Wahrheiten“ Ergebnis der Kommunikation sind. In vielen Beispielen nimmt Watzlawickdie „objektive“ Tierforschung auf unkonventionelle Weise unter die Lupe – und auf s Korn.

 

 

Joachim Bauer:

Warum ich fühle, was du fühlst

Intuitive Kommunikation und das Geheimnis der Spiegelneurone

Hoffmann und Campe, Hamburg 2005

 

„Ein Buch, das unsere Wahrnehmung von Menschen verändert“, kündigt der Klappentext an. Dieses Buch bezieht sich zwar überwiegend auf die Bedeutung der Spiegelnervenzellen für die zwischenmenschlichen Beziehungen. Das noch sehr neue Wissen über die Spiegelneurone eröffnet jedoch auch einen völlig neuen Blickwinkel auf die Kommunikation und die Beziehung zwischen Mensch und Tier.

 

Marco Jacoboni:

Woher wir wissen, was andere denken und fühlen

Die neue Wissenschaft der Spiegelneurone

DVA, München 2009

 

Für alle, die es noch genauer wissen wollen: Jacoboni informiert ausführlich über Entdeckung, Erforschung und Funktion der Spiegelneurone.

 

 

Bas Kast:

Wie der Bauch dem Kopf beim Denken hilft

Die Kraft der Intuition

S. Fischer, Frankfurt a. M. 2007

 

Dieses Buch über die Erforschung der Intelligenz unserer Gefühle ist ebenso aufschlussreich wie amüsant zu lesen.

 

 

Gerald Traufetter:

Intuition

Die Weisheit der Gefühle

Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 2007

 

Eine umfangreiche Zusammenfassung des Wissens über Intuition

 

 

Antonio Damasio

Descartes’ Irrtum

Fühlen, Denken und das menschliche Gehirn

List. München, 4. Aufl. der Taschenbuchausgabe 2006

 

Das Standartwerk zur Wiederentdeckung der Gefühle in der Wissenschaft!

 

 

Rupert Sheldrake:

Der siebte Sinn der Tiere

Warum Ihre Katze weiß, wann Sie nach Hause kommen, und andere bisher ungeklärte Fähigkeiten der Tiere.

Deutsche Taschenbuchausgabe: Ullstein Taschenbuchverlag, München 2001

 

UND:

 

Rupert Sheldrake:

Der siebte Sinn des Menschen.

Gedankenübertragung, Vorahnungen und andere unerklärliche Fähigkeiten

Scherz Verlag, Bern 2003

 

Der Biologe und Biochemiker Rupert Sheldrake hat es sich zur Aufgebe gemacht, die Existenz der Telepathie zwischen Menschen, vor allem aber auch zwischen Mensch und Tier mit Methoden der experimentellen Wissenschaft nachzuweisen.

 

 

CIRCUSTIERE

 

Klaus Zeeb:

Wie man Tiere im Circus ausbildet

Enke Verlag, Stuttgart 2001

 

Prof. Dr. Zeeb ist Fachtierarzt für Verhaltenskunde. Nach 45-jähriger Circuserfahrung beleuchtet er in diesem Buch die Ausbildung von Circustieren unter dem Gesichtspunkt verhaltensgerechter Methoden.

 

Gerd Siemoneit-Barum/Robert Griesbeck:

Die Kunst mit dem Tier im Menschen umzugehen

Geheimnisse eines Dompteurs

Gräfe und Unzer Verlag, München 2007

 

Nicht nur Tiere haben viele Eigenschaften und Fähigkeiten, die man bisher ausschließlich dem Menschen zuschrieb – auch wir Menschen reagieren viel stärker nach Mustern, die wir oft als tiertypisch betrachten. Zusammen mit Co-Autor Robert Griesbeck erklärt der erfahrene Tierlehrer und Circusdirektor Gerd Siemoneit-Barum, wie viel sich aus dem Umgang mit Tieren für den mit Menschen lernen lässt.

 

Marthe Kiley-Worthington:

Animals in Circuses and Zoos: Chiron’s World?

Including the independent scientific report by the RSPCA on ANIMALS in CIRCUSES

Little Eco-Farms Publishing (England) 1990

 

Dr. Kiley-Worthington, eine der weltweit führenden ethologischen Expertinnen, wurde Ende der Achtziger Jahre von einer Tierschutz-Organisation beauftragt, eine unabhängige wissenschaftliche Studie über Circustiere im Vergleich zu Zootieren durchzuführen. In ihrer 18-monatigen Forschungsarbeit ging sie Fragen nach wie: Leiden Tiere in Circussen und Zoos psychisch? Ist der Umgang mit den Tieren und das Training der Circustiere grausam? Bedeutet der Transport Stress für Circustiere? Die Ergebnisse werden viele Leser überraschen.

 

 

Internetseiten:

 

Chirons World im Internet:

Dr. Kiley-Worthington stellt das gesamte Buch „Animals in Circusses and Zoos“ im Internet zum Download zur Verfügung:

 

www.polbox.com/k/kiley/

 

 

Weitere Seiten zum Thema Tierdressur im Circus:

 

www.circustiere.de

 

www.tierlehrerverband.de

 

 

FILMTIERE

 

Captain Arthur J. Haggerty:

How to Get Your Pet Into Show Business

TV Commercials, Feature Films, Stage, Fashion & Industrial Shows

Howell Book House, New York 1994

 

Ein Filmtiertrainer beschreibt, mit welchen Tücken man im Film-/Fernsehgeschäft, sowie in der Werbung usw. rechnen und was man wissen muss, wenn man in dieser Richtung professionelle Absichten hat.

 

 

 

HUNDE

 

Patricia B. McConnell:

Liebst du mich auch?

Die Gefühlswelt bei Hund und Mensch

Kynos Verlag, Mürlenbach/Eifel 2007

 

Ein Hundebuch, das neue Erkenntnisse über Tiere mit einbezieht. Die Autorin zeigt, wie Gefühle entstehen, wozu sie dienen und wie Liebe, Angst, Zorn, Glück, Mitleid, Trauer oder Eifersucht unsere Hunde und uns miteinander verbinden.

 

 

Dr.Dorit Urd Feddersen-Petersen:

Ausdrucksverhalten beim Hund

Mimik und Körpersprache

Kommunikation und Verständigung

Franck-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart 2008

 

Ein umfassendes Werk über die ganze Bandbreite des Ausdrucksverhaltens von Hunden wie auch von Wölfen. Es schlägt die Brücke zwischen neuesten Forschungsergebnissen und der Kommunikation zwischen Mensch und Hund. Damit repräsentiert es eine neue Generation von Hundebüchern, die es versteht, über die Betrachtung des Tieres hinaus zu einem ganzheitlichen Ansatz zu gelangen, der nicht nur den Hund als denjenigen sieht, der vom Menschen lernt. Es macht deutlich, wie wir Menschen im Umgang mit unseren Hunden unsere Authentizität schulen können und auf diesem Weg zu einer besseren Abstimmung zwischen Gefühlen, Bewusstsein und Kommunikation kommen.

 

Suzanne Clothier:

Würde das Gebet eines Hundes erhört ...

Es würde Knochen vom Himmel regnen

Über die Vertiefung unserer Beziehung zu Hunden

Animal learn Verlag, Bernau 2007

 

Ein eindrucksvoller ganzheitlicher Ansatz fernab aller „Gebrauchsanweisungen für den Hund“ – und ein Muss für jeden Hundeliebhaber. Mit Herz und Verstand beschreibt Suzanne Clothier den Weg zu immer tieferem Verständnis und einer ständig wachsenden Beziehung zwischen Mensch und Hund.

 

 

Internetseiten:

 

Eine Wolfsstudie von L. David Mech, deren Ergebnisse traditionelles Denken über Hunde in Frage stellen:

 

www.hunde-rudel.de/tmech.htm

 

 

Clickertraining, Spiel und Spaß für Hunde:

 

www.spass-mit-hund.de

 

KATZEN

 

Birgit Laser:

Clickertraining - mehr als Spaß für Katzen

Buch und DVD

Zu beziehen über:

www.clickerkatzen.de

 

Zwar sollten auf dieser HP keine Trainingsbücher vorgestellt werden, aber für dieses Buch und diese Trainings-DVD muss eine Ausnahme gemacht werden. Birgit Lasers Buch sowie die Filme auf der DVD zeigen nicht nur, wie unsinnig das Vorurteil ist, man könne Katzen nichts beibringen, in den sehr gut aufgebauten, klugen Anleitungen erfahren Sie auch gleich, wie es geht. Und falls Sie Katzenbesitzer/-besitzerin sind: Schon beim Ansehen der DVD werden Sie unbändige Lust bekommen, sofort mit dem Training anzufangen. Ihre Katze wird es Ihnen danken, denn wenn es auch nicht nur um Spaß geht - es macht Spaß und zwar allen Beteiligten.

 

 

MINIPIGS

 

Dennis Kelsey-Wood:

Potbellied Pigs in Your Home

T.F.H. Publications, Inc. (USA)1994

 

Vielleicht ein bisschen « amerikanisch – dafür aber ein Buch, das, im Gegensatz zu vielen deutschen Publikationen, das Hängebauch-, bzw. Minischwein wirklich als Heimtier und Freund des Menschen betrachtet. Sehr viele gute Tipps zur Haltung und andere Themen rund ums Minipig.

 

  

Heinz Meynhardt:

Schwarzwild-Report

Mein Leben unter Wildschweinen

Neumann Verlag, Leipzig; Radebeul 1990

 

Wer die Bedürfnisse von Haustieren erfassen will, tut gut daran, das Verhalten der Stammart zu studieren. Meynhardt war der führende Wildschweinforscher, der die Tiere nicht aus der Ferne beobachtet, sondern wirklich mit einer Rotte gelebt hat. Sehr empfehlenswert auch für Minipighalter.

 

 

Elke Striowsky:

Minischweine

Haltung, Pflege, Erziehung

Kosmos Verlag 2006

 

Die erfahrene Schweineexpertin gibt Tipps für alle Bereiche der Minipig-Haltung von der Ernährung bis zum Clickertraining.

 

 

WASCHBÄREN

 

Ulf Hohmann/Ingo Bartussek:

Der Waschbär

Verlagshaus Reutlingen. Oertel + Spörer 2001

 

Biologie, Verbreitung, Verhalten, Ernährung, Jungenaufzucht und mehr.

 

 

zum Seitenanfang